Atelier der Braukünste

Sprung in der Fliese

20:18 Uhr – Eine ganze Weile lang habe ich auf der Dose ein Mischwesen zwischen kleinem Singvogel und Garnele gesehen, denn das würde eigentlich ganz gut zum Namen des New England IPAs vom Atelier der… Weiterlesen »Sprung in der Fliese

Schnelltest bestanden

16:20 Uhr – Auch wenn an diesem Wochenende hier die Biergärten wieder öffnen, Corona ist noch nicht vorbei! Nur gut, dass ich in meinem Bierkeller noch einen Corona-Selbsttest in Dosenform gefunden habe, das Test |… Weiterlesen »Schnelltest bestanden

Frisch gewaschen

17:42 Uhr – Der Frühling gibt sich weiterhin große Mühe und verleitet zum Genuss von fruchtigen Bierchen. So eines müsste auch das Handsome Helmut vom Atelier der Braukünste sein, auch wenn die Dose gar nicht… Weiterlesen »Frisch gewaschen

Easy, DeeJay

14:34 Uhr – Ja, ich musste EDM googeln: Elektrische Tanzmusik. Aha. Das erklärt, warum auf dem EDM got me down IPA vom Atelier der Braukünste ein scheinbar etwas aus der Zeit gefallenes DJ-Set zu sehen… Weiterlesen »Easy, DeeJay

Tanzender Gaul

20:41 Uhr – Was für ein spannendes Dosendesign! Auf Klapphockern vor einer schmutzigen, bekritzelten Wand sitzen zwei Männer und spielen Akkordeon. Der links trägt eine dunkle Nadelstreifhose, einen grauen Strickpullover und eine weiße Pferdemaske, der… Weiterlesen »Tanzender Gaul

Kunstpause

21:07 Uhr – Ich muss sofort an das Nivermind-Album von Nirvana denken. Obwohl das Design der Bierdose mit dem Cover des Albums eigentlich nur gemeinsam hat, dass ein Mensch in blauem Wasser taucht. Beim Artbreak.… Weiterlesen »Kunstpause

Stummgeschalten

19:42 Uhr – Diese Dose vom Atelier der Braukünste fällt mal richtig ins Auge: Sie ist nämlich einfach komplett weiß. Nur ganz klein steht das Wort “mute.” am unteren Rand. Auf der Rückseite finden sich… Weiterlesen »Stummgeschalten