Goldstück

20:43 Uhr – Zur Feier der Wochenmitte gibt es heute das Pale Ale Pépite aus dem Hause Dr. Gab’s. Das knallig grüne Etikett fragt den Trinker, ob er “voll matt?” sei und empfiehlt dieses Bier, das dauerhaften Glanz verleihen soll. Pépite heißt auf Französisch so viel wie Glanzstück oder Goldstück, ein genau solches hat der bärtige, lustige Mann mit Hut auf dem Etikett auch gerade im Fluss gefunden. Mal schauen, ob der Flascheninhalt auch ein solches Goldstück ist.

Ja, goldgelb ist es definitiv. Und trotz seiner Trübe hat es einen ganz wunderbaren Glanz. Ganz viel ganz feine Kohlensäure hält die schmale, weiße Schaumschicht am Leben. Der markante Hopfenduft erinnert an tropische Früchte wie Mango und Maracuja, vor allem aber auch an Zitronenschalen.

Der spritzige, leichte Antrunk löscht sofort den ersten Durst, die leicht herben, vollen Zitrusaromen tragen das ihrige dazu bei. Die schöne Restsüße macht den Malzkörper genau so dick, dass das Bier vollmundig wirkt, das Malz aber nicht in den Vordergrund tritt.

Die Herbe des 4,8 Prozent schweren Schweizer Bieres entwickelt sich mit der Zeit hin zu etwas kräutigeren und grasigeren Noten, auch die Zitrusherbe schwenkt von Zitrone in Richtung roter Grapefruit. Auch mit diesen Aromen bleibt das Pépite aber super erfrischend und extrem süffig. Kein besonders kompliziertes oder ausgefallenes Pale Ale, sondern einfach ein ausgesprochen leckeres Goldstück!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.