Kellerbier

Frische aus Missen

19:50 Uhr – Frischhopfenbiere liegen immer mehr im Trend, kein Wunder also, dass ich in diesem Jahr bereits einige davon zur Verkostung vor mir stehen hatte. Auch das heutige Exemplar von Schäffler Bräu aus Missen… Weiterlesen »Frische aus Missen

Aus dem Keller

18:46 Uhr – Direkt aus dem Lagertank und aus dem kleinen Partyfass habe ich das Kellerbier der Urlauer Genussbrauerei schon für gut befunden, heute ist die Flasche dran. Die ist mit einem Etikett in Grau-… Weiterlesen »Aus dem Keller

Biergartenbierchen

20:44 Uhr – Nachdem ich erst vor Kurzem mein erstes Bier aus Giesing, einen dunklen Weizenbock, getrunken habe, folgt heute der zweite Streich. Zur neuen Münchner Brauerei muss ich also nichts mehr sagen und wir… Weiterlesen »Biergartenbierchen

Ohne Filter, mit Vollbart

22:34 Uhr – Bierspezialitäten meiner Haus- und Hof-Brauerei Härle aus Leutkirch (die mit dem bekömmlichen Bier) habe ich bisher noch nie bewertet oder hier beschrieben. Probiert habe ich sie natürlich schon alle und schon oft.… Weiterlesen »Ohne Filter, mit Vollbart

Altbier

20:55 Uhr – Schon wieder ein Bierchen aus der Schweiz. Dieses Mal aus dem Hause TurbinenBräu in Zürich. Das Rekord Spezialbier besticht durch sein orange-grünes Retro-Etikett mit gelber Schrift und schwarzem, vierblättrigem Kleeblatt. Sehr außergewöhnlich… Weiterlesen »Altbier