Kellerbier

Weizen im Zwickelmantel

20:54 Uhr – Meine vorerst letzte Flasche von Klier-Bier aus Ettensberg ist das Zwickel hell naturtrüb. Auch diese Bügelfalsche aus der Allgäuer Kleinstbrauerei ist nur spärlich mit einem Halsetikett beklebt. Aber inzwischen weiß ich ja,… Weiterlesen »Weizen im Zwickelmantel

Der Schein trübt.

16:17 Uhr – Ende November wollen wir mal wieder zu unseren lieben Nachbarn nach Österreich schweifen, genauer gesagt zur Stieglbrauerei zu Salzburg. Die machen einige ganz interessante Dinge, unter anderem das Paracelsus Bio-Zwickl mit Laufener… Weiterlesen »Der Schein trübt.

Kellerbier mit Hopfen

18:41 Uhr – Zum Feierbend kommt heute mal wieder was von BernardiBräu aus Rettenberg ins Glas, nämlich das Grüntengurglar Kellerbier. Auf dem Etikett der Flasche ist eine goldene Zeichnung von einer Berghütte samt Holzstadel vor… Weiterlesen »Kellerbier mit Hopfen

Laternen-Halbe

18:23 Uhr – Ich gehe mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir. Mein neustes selbstgebrautes Bier ist die Laternen-Halbe. Sie trägt ihren Namen, weil sie mit dem Hopfen gebraut wurde, der vor dem Haus… Weiterlesen »Laternen-Halbe

Frische aus Missen

19:50 Uhr – Frischhopfenbiere liegen immer mehr im Trend, kein Wunder also, dass ich in diesem Jahr bereits einige davon zur Verkostung vor mir stehen hatte. Auch das heutige Exemplar von Schäffler Bräu aus Missen… Weiterlesen »Frische aus Missen

Aus dem Keller

18:46 Uhr – Direkt aus dem Lagertank und aus dem kleinen Partyfass habe ich das Kellerbier der Urlauer Genussbrauerei schon für gut befunden, heute ist die Flasche dran. Die ist mit einem Etikett in Grau-… Weiterlesen »Aus dem Keller

Biergartenbierchen

20:44 Uhr – Nachdem ich erst vor Kurzem mein erstes Bier aus Giesing, einen dunklen Weizenbock, getrunken habe, folgt heute der zweite Streich. Zur neuen Münchner Brauerei muss ich also nichts mehr sagen und wir… Weiterlesen »Biergartenbierchen