Doppelbock

Silberne Segel

22:05 Uhr – Diese Flasche von der Störtebeker Braumanufaktur aus Stralsund sieht mal richtig edel aus: Auf dem Hauptetikett ist unter einem weißen Balken mit dem Brauereischriftzug ein silbern glänzendes Kunstwerk zu sehen, das ein… Weiterlesen »Silberne Segel

Süßes Holzofenbrot

21:05 Uhr – Nach den Ausflügen in die sommerliche Bierwelt in den letzten Tagen gibt es heute wieder ein echtes Winterbier: Den Doppel-Hirsch von der Hirschbräu in Sonthofen – ein dunkler Doppelbock mit 7,2 Prozent… Weiterlesen »Süßes Holzofenbrot

Wilder Krampalar

21:45 Uhr – Habe ich schon erwähnt, dass Bockbierzeit ist? Natürlich auch in Tirol bei Vilser Bergbräu, die die Starkbiersaison mit einem dunklen Doppelbock namens Schwarzer Krampalar begleiten. Krampalar ist der Tiroler Name des Begleiters… Weiterlesen »Wilder Krampalar

Milder Pikantus

21:02 Uhr – Mit der roten Schärpe, die quer über das golden glänzende Etikett verläuft, sieht der Erdinger Pikantus schon recht edel aus. Hoffen wir, dass der dunkle Weizendoppelbock da mithalten kann! Dunkelbraun ist er,… Weiterlesen »Milder Pikantus

Urahnin der gehopften Weiße

20:52 Uhr – Die Hopfenweisse von Schneider Weisse ist die Urmutter der Hopfenweissen, gestopften Weizenböcke, Weizen IPAs oder wie auch immer man dazu sagen will: Ein Weizenbier in Bockbierstärke, zusätzlich gehopft. Entstanden ist das Bier… Weiterlesen »Urahnin der gehopften Weiße

Traum aus Papier

21:41 Uhr – Naja, vielleicht ist es nicht gerade extrem weltoffen, sich zum Internationalen Tag des Bieres ein Bockbier aus dem Allgäu zu gönnen. Aber wenn es eine solche Besonderheit ist wie der im Rotweinfass… Weiterlesen »Traum aus Papier

Hopfiger Lagerkoller

20:26 Uhr – Nach fast einem Jahr mit irgendwelchen Corona-Regeln und seit Monaten im Lockdown inklusive Homeoffice droht dort, wo er noch nicht eingetreten ist, ein saftiger Lagerkoller. Mein Lagerkoller ist flüssig, 8,5 Prozent stark… Weiterlesen »Hopfiger Lagerkoller