Schwarzbier

Schoko-Ritter

21:16 Uhr – Auf die Nacht hin wird es heute auch in Sachen Bier richtig dunkel: Der Schwarze Ritter von Zötler Braukunst reitet unaufhaltsam in Richtung Verkostungsglas. Die Drittelliterflasche mit schwarzem Kronkorken und schwarzem Halsetikett… Weiterlesen »Schoko-Ritter

Schwarzmalerei

22:14 Uhr – Nachtflug Imperial Stout von H.C.-Bosch’s Propeller Bier. Das sorgt bei mir für Recherchebedarf: Propeller Bier ist der Craft-Beer-Ableger der Bosch Brauerei aus Bad Laasphe in Westfalen, der sich auf das Brauen von… Weiterlesen »Schwarzmalerei

Sabines Südseetraum

19:01 Uhr – Als ich im Herbst den Malzhersteller Weyermann in Bamberg besucht habe, konnte man wegen Corona leider die Produktion nicht besichtigen. Aber immerhin hatte der Fanshop auf. Dort habe ich mir ein paar… Weiterlesen »Sabines Südseetraum

Barkeepers Oyster

19:38 Uhr – Ich glaube, ich habe erst einmal in meinem Leben Austern gegessen. Das war in Spanien, ich glaube in einem Fischlokal in der Hafenstadt Tarragona. Ich erinnere mich hauptsächlich, dass die Schalentiere dort… Weiterlesen »Barkeepers Oyster

Älteres Böckle

16:56 Uhr – Jetzt im Winter ist wieder Bockbierzeit, ein Biergebiet auf dem ich mir mit einigem schwer tue, gerade bei den dunklen Böcken. Andererseits gibt es auch ganz fantastische Bockbiere, großer Fan bin ich… Weiterlesen »Älteres Böckle

Ritters rauchige Rüstung

19:35 Uhr – Das diesjährige Jahrgansbier der Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch ist ein dunkles Rauchbier, das auf den Namen Kunibert hört. Die Rauchigkeit kommt über ein über Buchenfeuer im Rauch gedarrtes Gerstenmalz ins Bier.… Weiterlesen »Ritters rauchige Rüstung

Schwedisch Schwarz

19:20 Uhr – Mit der Poppels Brauerei aus dem schwedischen Jonsered habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Darum freue ich mich heute auch auf dieses Fläschchen Russian Imperial Stout mit 9,5 Prozent Alkohol. Das… Weiterlesen »Schwedisch Schwarz