Lecker schmecker Uwe

17:52 Uhr – Uwe kenne ich schon seit einigen Jahren, aber ich glaube ich habe Uwe noch nie probiert. Uwe ist die erste Craft-Beer-Marke Deutschlands, die ausschließlich alkoholfreies Bier macht. Mein erster Versuch aus der Hamburger Brauerei wird das Lecker schmecker Summer Ale sein, geliefert in der gelben Drittelliterdose mit großem, metallic-rosarot-glänzenden Uwe-Aufdruck und kleinem, gelben und zwinkerndem Affenkopf.

Optisch ist Uwe schonmal einwandfrei: Bronzefarben, leicht getrübt, eine schöne, feine und dunkelweiße Schaumkrone. Der süßliche Duft von alkoholfreiem Bier steigt aus dem Glas, gewürzt mit sanften, aber doch schweren Hopfennoten und einem guten Schwung Heu.

Der erste Schluck bringt einen ordentlichen Malzkörper zum Vorschein, der zwar süß ist und eine leichte Honignote hat, aber von der Süße her auf jeden Fall noch gut erträglich ist. Toastbrot mit Butter, das ich ebenfalls finden kann, passt ja auch ganz gut zu Honig.

Aber auch eine krautige Herbe, die nicht besonders stark ist, mich aber sehr an das Aroma von Hopfenpellets erinnert, ist im Bier zu finden. Geschmacklich schwierig einzuordnen, die auf der Dose angegebene Fruchtigkeit finde ich ehrlich gesagt nicht. Eher eine süßliche Blumigkeit.

Im Finale ändert sich nicht viel, mit etwas gutem Willen kann man im grasigen Nachgeschmack einen Hauch von Orange vermuten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.