Zum Inhalt springen

Fabelhafte Vorarlbergerin

17:06 Uhr – Fabulous Sophie ist ein Pale Ale der Vorarlberger Brauerei Grabhers. Das bunte Etikett führt mich gedanklich irgendwie in die Südsee, denn eingerahmt von Blumen und Blättern ist eine junge Frau mit lockigem Haar zu sehen, in dem ebenfalls mehrere Blumen stecken. In Orange und Pink und etwas verspielt steht der Name des Bieres darunter.

Das Pale Ale leuchtet goldgelb, deutlich sichtbare Schwebstoffe trüben es. Die schmale Schaumschicht ist dunkelweiß mit einem leichten Gelbstich. Aus dem Glas strömt ein intensiver, hopfenherber Duft mit fruchtigen Aromen. Ich rieche Maracuja und Grapefruit, auch Kräuter und Nadelgehölz. Eine süße Note erinnert auch an Litschis.

Der erste Schluck offenbart einen leichten Körper, überraschend leicht für doch immerhin 5,2 Prozent Alkohol. In diesem Umfeld entfaltet sich schnell eine starke, aber angenehme Herbe, die Tannennadeln, Harz und Grapefruitschale in der Vordergrund spült. Schon beim zweiten Schluck kommt etwas fruchtige Malzsüße in Spiel, die nun eher tropische Früchte wie Maracuja und Mango betont.

Hinten raus wird das Bier immer weicher und voller. Der Abgang ist wieder deutlich hopfenherb, Kräuter und Zitrusschalen sind deutlich vorhanden. Außerdem meine ich, dass das Pale Ale irgendwie leicht metallisch oder mineralisch wird. Diesen Geschmack habe ich auch im Nachgeschmack am Gaumen, neben Resten von Grapefruit.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.